BlackLine 2.0 Maltodextrin 4000g

Händlerinformation
21,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Artikelnummer: 
l-5351
Verfügbarkeit des Artikels vor Ort:
Nur noch wenige verfügbar

Maltodextrin ist ein Gemisch aus verschiedenen Kohlenhydraten. Maltodextrin besteht vereinfacht gesagt aus; Einfachzucker (Monomeren). Zweifachzucker (Dimeren). kurzkettigem Vielfachzucker (Oligomeren) und lankettigem Vielfachzucker (Polymeren).Maltodextrin ist nahezu geschmacksneutral und wird meistens aus Maisstärke gewonnen. Es gibt verschiedene Arten von Maltodextrin. je nach Zusammensetzung der einzelnen Zucker trägt es den Zusatz 6. 12 oder 19. Die Zahl steht für den Dextroseäquivalenten. d.h. je höher die Zahl desto kurzkettiger und damit näher an Dextrose. BlackLine 2.0 verwendet Maltodextrin 19.Maltodextrin 6 wirkt nach ca. zwei Stunden und wird gern von Ausdauersportlern eingesetzt.Maltodextrin 12 wirkt doppelt so schnell wie Malto 6. also nach etwa einer Stunde.Maltodextrin 19 (hier der Fall) ist mit seinem Äquivalenten am nächsten an Dextrose und somit geeignet die Glykogenspeicher während und nach einem Workout zu füllen. Unser Körper reagiert auf kurzkettige bzw. einfache Kohlenhydrate mit einer erhöhten Ausschüttung des anabolen Hormons Insulin. Somit sollte klar sein: Nach einem harten Workout Matodextrin 19. Warum schwören nun alle so auf Maltodextrin?Der Vorteil beim Maltodextrin liegt in der Aufnahme durch deinen Körper. Im Gegensatz zu Dextrose oder anderen Carbs. wird Maltodextrin nach und nach von deinem Körper aufgenommen. Weil Maltodextrin langsam “abgegeben” wird. findet ein regulierter Anstieg des Blutzuckerspiegels statt. dadurch hast du keine unnötigen Insulinausschüttungen.Was ist Maltodextrin genau?Der Name ist von zwei anderen Zuckerarten hergeleitet. der Maltose (Malzzucker) und Dextrose (Traubenzucker). Maltodextin wird durch Hydrolyse gewonnen. bei der Hydrolyse werden die Grundstoffe in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt. Im Anschluss kann dann Maltodextrin “gebildet” werden. Der Grundstoff ist hauptsächlich Stärke (Mais).Maltodextrin lässt sich trotz einer geringen Osmolarität (Bindung von Wasser) im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln. problemlos in Wasser auflösen. Maltodextrin ist leicht süßlich im Geschmack. Übrigens kannst du die einzelnen Maltodextrinsorten (6.12.19) am Geschmack erkennen. je süßer. desto größer die Zahl. Außerdem interessant. je höher die Zahl. desto besser die Löslichkeit und je größer ist der Anteil der langkettigen Kohlenhydrate. Wirkung & Anwendung von MaltodextrinDie meisten Anwender sind wohl im Sportbereich zu finden. Maltodextrin wird alleine oder mit weiteren Zusätzen in einen Shaker gegeben und mit Wasser vermischt. um es dann in der Regel nach dem Sport zu trinken. Das Maltodextrin gelangt so in den Magen und von da aus in den Dünndarm. Die Darmschleimhäute nehmen das Zucker-Stärke-Gemisch auf und stellen diese deinem Körper zur Verfügung. Diese Bestandteile werden dann zum größten Teil von deiner Leber in Glykogen umgewandelt. auch dein Muskelgewebe ist hierbei beteiligt. allerdings macht die Leber hier die meiste Arbeit. Ist das Glykogen fertig. wird es in spezielle Glykognspeicher eingelagert (Muskelgewebe). Wenn dein Körper nun schnell Energie benötigt. wandelt er die Glykogenvorräte in Glucose. um sie dann zu verwerten.Nun wird Energie freigegeben und dein Insulinspiegel steigt langsam an. Durch die Ausschüttung von Insulin kommt es zu einem schnelleren Transport von benötigten Aminosäuren in die Muskulatur (optimal nach dem Training).Maltodextrin wird vor allem für zwei Aufgaben verwendet: Auffüllen deiner Glykogenspeicher und Zufuhr von Energie.

Geschmack Neutral